100 Millionen Nano-Nationen

Archearchy www.Brueckendorf.org from Timo Wuerz 20110707 (600 x 600)von Clinton Callahan, aus dem Amerikanischen von Eva Zitta

Ein Aberglaube ist ein leicht verständliches Konzept, das keinerlei Bezug zur Realität hat. Einem Aberglauben zu folgen, blockiert die Wahrnehmung nützlicherer Möglichkeiten. Jedoch wird ein Aberglaube solange nicht Aberglaube genannt, bis er als Aberglaube erkannt wird. Bis dahin wird er als Wahrheit betrachtet.

Ein Aberglaube, den die Mitwirkenden der modernen Kultur bisher noch nicht als Aberglaube identifiziert haben, ist „der Nationalstaat“. Dieser Aberglaube verbreitete sich im 19. Jahrhundert als ein Gewinnen-Verlieren-Spiel. („Wenn ihr die Ressourcen bekommt, sterben wir, also werden wir alles daransetzen, selbst die Ressourcen zu bekommen.“) Dieser Aberglaube beinhaltet das Konzept, dass ein Nationalstaat an ein Stück Land auf der Erde gekoppelt ist. Da die 206 existierenden Nationalstaaten bereits das gesamte Land auf der Erde beanspruchen, wird davon ausgegangen, dass auf der Erde keine neuen Nationalstaaten entstehen können.

Aber die Verknüpfung von Nationalstaat und einem Stück Land ist kein Naturgesetz. Sie wird in den Vorstellungswelten des Menschen erfunden und ist reine Fiktion, eine Geschichte, die dir von – du hast es erraten! – den gegenwärtig existierenden Nationalstaaten verkauft wird.

Das Konzept, dass Land auf der Erde einer Person oder einer Organisation gehören könnte, ist ebenfalls reine Fiktion, ein weiterer Aberglaube, leicht zu verstehen, aber eine Behauptung ohne Grundlage in der Realität.

Darüber hinaus sind die Gesetze, die den Handel mit Land und Schürfrechten als rechtmäßig erklären, ebenfalls komplett erfunden, genau wie die Gesetze, die regeln, dass der Nationalstaat über alles und jeden bestimmt, der auf dem von ihm beanspruchten Land lebt. Schlimmer noch, diese Gesetze fußen auf einem falschen Paradigma – „falsches Paradigma“ im Sinne von Denkweisen, die zum Zerfall von Ökosystemen und Massensterben des Lebens auf der Erde führen. Mit anderen Worten, die Gesetze, die jene Gesetzesreihe aufstellen, auf die man sich mit dem Ausdruck „Rechtsstaatlichkeit“ bezieht, sind suizidal und ökozidal. Es ist völlig irrsinnig, wenn du dich der „Rechtsstaatlichkeit“ der westlichen Zivilisation unterwirfst.

Wenn man davon ausgeht, dass die Gesetze eines Nationalstaates für jede Person gelten, die auf dem von diesem Nationalstaat als Eigentum beanspruchten Boden steht, dann bekäme ich in dem Moment, in dem ich den Boden eines anderen Nationalstaates betrete, automatisch einen Pass von diesem neuen Nationalstaat ausgestellt. Aber das passiert nicht. Ich lebe seit 19 Jahren jenseits der Grenzen der Vereinigten Staaten von Amerika, dennoch galten für mich die Gesetze der USA, bis ich in diesem Jahr meinen US-amerikanischen Pass gegen den eines anderen Nationalstaates, nämlich Deutschland, eingetauscht habe. Ich musste immer noch Steuern an das amerikanische Finanzamt zahlen, obwohl ich auf fremdem Boden lebte. Warum? Weil ich einen US-amerikanischen Pass hatte.

Das heißt, es gibt schon einen Präzedenzfall für einen Nationalstaat, der existiert, wo immer sich der Besitzer eines Passes dieses Nationalstaates befindet. Also müssen Nationalstaaten nicht mit einem Stück Land auf der Erde verknüpft sein.

Nationalstaaten können als kultureller Kontext (-raum) definiert werden, der von einer Gruppe von drei oder mehr Menschen gehalten wird, die einander verpflichtet sind während sie einer gemeinsamen Absicht dienen. Jesus soll gesagt haben, wo immer zwei oder mehr versammelt sind, würde ihre gemeinsame Absicht lebendig werden. Seit damals haben wir einige Dinge gelernt. Tatsächlich braucht man drei oder mehr Leute, um eine neue Nano-Nation zu starten.

Warum drei oder mehr? Weil Menschen innerhalb eines Identitätsrahmens funktionieren, den sie seit ihrer Kindheit benutzen, um ihr Überleben zu sichern. Der Identitätsrahmen (im Possibility Management die Box genannt) ist ein Filter, der die Welt für dich zum Zwecke deines Überlebens interpretiert. Er beteuert seine eigene Richtigkeit, selbst wenn er recht damit hat, dass du Unrecht hast oder nicht genug bist oder ein Versager oder dumm oder böse. Wenn zwei Identitätsrahmen – jeder davon funktioniert unter dem Überlebensgebot, dass er Recht hat – miteinander in Konflikt geraten, wer liefert dann die Klarheit, dass diese beiden Individuen einfach fälschlicherweise als ihre Boxen identifiziert sind? Das ist der Job der dritten Person.

Vier Faktoren erweisen sich als ausreichend, um sich erfolgreich einem anderen Menschen zu verpflichten:
1. Physisch: Die andere Person tut, was sie sagt.
2. Emotional: Die andere Person kann die Informationen und die Gefühle, die sie dich hat äußern hören, wiederholen und kann dir ihre eigenen Gedanken und Gefühle mitteilen.
3. Energetisch: Die andere Person kann ihr Verhalten ändern, wenn sie das Feedback erhält, dass ihr Verhalten nicht funktioniert.
4. Intellektuell: Du und die andere Person sind sich einig über den Kontext, in dem ihr einander unterstützt. Ein Kontext besteht aus Unterscheidungen (wie die Unterscheidung zwischen dir und deiner Box, die Unterscheidung zwischen niederem Drama und hohem Drama, die Unterscheidung zwischen kindlicher Verantwortung und radikaler Verantwortung, die Unterscheidung zwischen Gefühlen und Emotionen, die Unterscheidung zwischen Zentriertsein und dein Zentrum weggeben, etc.) und bestimmt die Merkmale deiner Spielwelt.

Wenn zwischen dir und jemand anderem alle vier Faktoren gelten, dann habt ihr eine gute Aussicht auf eine ekstatische gegenseitige Verpflichtung. Dies stellt eine solide Grundlage dar, um einen neuen Nano-Nationalstaat in der globalen Ethnosphäre zu deklarieren.

Momentan nutzt jeder Mitgliedsstaat der Vereinten Nationen hierarchische Machtstrukturen. Hierarchische Machstrukturen enthalten systembedingt einen fatalen Konstruktionsfehler, der darin besteht, dass Hierarchien Psychopathen anziehen. Auf welche Weise? In Hierarchien werden Machtpositionen von jenen Menschen besetzt, die alles daransetzen, um auf der Leiter nach oben zu kommen. Die Personen, die sich am besten dazu eignen, alles zu tun, was nötig ist, um Macht zu erlangen, sind das 1% der menschlichen Bevölkerung, die ohne Gewissen geboren sind, mit anderen Worten, die Soziopathen und Psychopathen. Aus diesem Grund bringen Petitionen an irgendeine globale (oder regionale) Hierarchie, um eine strahlende Zukunft für die Menschheit zu kreieren, keine positiven Ergebnisse. Eine strahlende Zukunft für die Menschheit zu kreieren, ist nicht mal auf deren Agenda. In den letzten fünfzig Jahren wurden die globalen Hierarchien von der psychopathischen Agenda beschlagnahmt – hauptsächlich damit weiter Kontrolle ausgeübt und noch mehr Macht und Geld für ihre verängstigten kleinen Ichs angesammelt werden konnte. Das derzeitige System wird nicht korrigiert werden. Es wird zurückgelassen werden für etwas, das weniger langweilig und weniger anfällig für die Machtübernahme durch Psychopathen ist.

Ein anhaftendes Merkmal der repräsentativen Regierung ist, dass dein Repräsentant nicht für dich spricht; er spricht für sich selbst. Da in diesem System Geld einen Wert hat, ist die Stimme deines Repräsentanten bereits vom Interesse der Unternehmen gekauft, bis hoch zum Obersten Bundesgericht und der Präsidentschaft. Die einzige Person, die für dich sprechen kann, bist du. Wenn du im gegenwärtigen System versuchst, die Stimme zu erheben, wirst du nicht ernst genommen oder bekommst vielleicht sogar Pfefferspray ins Gesicht und landest auf der Liste der staatsfeindlichen Terroristen.

Es gibt erstaunliche Unterschiede zwischen hierarchischen und kreisförmigen Spielwelten (einschließlich galaktischen, spiralförmigen und torusförmigen Organisationsstrukturen). Die Unterschiede lassen sich in einem vergleichenden Schaubild wie dem Folgenden darstellen, aber sie laufen auf den Unterschied zwischen Führung und Raumhalten hinaus.

HIERARCHISCHE FÜHRUNG

  • Degeneriert zu Kontrolle und Manipulation, um den Platz in der Hierarchie zu schützen.
  • Basiert auf Angst.
  • Autokratische Entscheidungen.
  • Umgibt sich mit Anhängern.
  • Top-down – begrenzt Kreativität.
  • Führungspersonen sind sichtbar – heben sich hervor (Schaut mich an!)
  • Nutzt Charisma, großes Ego, Verstand.
  • Gefahrenquelle – Menschen geben ihr Zentrum ab. Einsamer Wolf. Einzel­kämpfer.
  • Der Lauteste gewinnt – nutzt Holzhammer.
  • Die Führung denkt, es ist „meine Macht”.
  • Die Menschen dienen der Führung, müssen sich aber der Firmenkultur anpassen.
  • Der Führende ist eine Vaterfigur – „Vater weiß es am besten.”
  • Kultur ohne Feedback.
  • Niederes Drama.
  • Ich gewinne, du verlierst.
  • Es wird nur für Geld getan.
  • Ziele kommen von weiter oben.
  • Das Leitbild ist reines Marketing.
  • Die Verantwortung liegt in der Position, nicht bei der Person.
  • Versucht, Verantwortung zu vermeiden – „Den Schwarzen Peter weitergeben“.
  • Entscheidungen sind gefällt, bevor das Meeting startet.
  • Der Führende ist hochbezahlt, hoher Status.
  • Mehrheitsentscheidungen 51%.
  • Spielwelt für Gremlin-Wettstreit.
  • Der größte Gremlin gewinnt.
  • Kapitalistische patriarchale Herrschaft.
  • Basiert auf Knappheit – nicht genug Ressourcen.
  • Führung ist ein Schattenprinzip. Erschafft Sklaven und Drohnen-Anhänger.

ZIRKULÄRES RAUMHALTEN

  • Die Rolle des Raumhalters wechselt.
  • Basiert auf Liebe.
  • Nutzt nichtlineare Meeting-Technologien.
  • Navigiert Räume unter Einsatz von mehreren nichtlinearen Entscheidungs-Verfahren.
  • Bottom-up – Fülle und Kooperation.
  • Nutzt Zentrum, Erdungskabel, Blase.
  • Das Ego hat keinen Standort, weil die Mitte des Kreises leer ist.
  • Der Raumhalter nutzt unsichtbar sein Schwert der Klarheit.
  • Der Raumhalter dient dem Team.
  • Nutzt die Intelligenz aller 4 Körper – nicht nur den Verstand.
  • Der Kontexthalter teilt Unterscheidungen mit.
  • Schnelles Lernen – Kultur eines ständigen Austauschs von Feedback und Coaching.
  • Beep! Shift! Go!
  • Hohes Drama.
  • Gewinnen geschieht.
  • Es wird für Spaß auf hohem Niveau getan.
  • Entdeckungssprechen und Drachensprechen.
  • Es wird für inspirierte Herz- und Seelennahrung getan.
  • Verantwortlich kooperatives Archearchat (d.h. die Archetypen gestalten die Mög­lich­keiten).
  • Optimiert Gruppenintelligenz.
  • Ziel ist, Zugang zu linearen und nichtlinearen Möglichkeiten und Ressourcen zu erhalten.
  • Bewusster Einsatz des Gremlins zum Raumhalten und Raumnavigieren.
  • Nutzt archetypische Gefühle.
  • Eine Spielwelt für archetypische Linien.
  • Erzeugt Ressourcen in Fülle.
  • Raumhalten ist ein helles Prinzip. Bringt ermächtigte Kollaborateure hervor.

Führung erzwingt die Existenz von Anhängerschaft. Anhänger tauschen Verantwortung und Wahlmöglichkeit ein gegen die Illusion von Sicherheit, indem sie sich wie Sklaven oder ferngesteuerte Drohnen verhalten. Führung auf einen Kreis anzuwenden, zwingt den Kreis zurück in eine Hierarchie.

Kreise funktionieren mit einem Raumhalter, einem Kontexthalter, oft mit einem Schreiber, einem Zeitwächter, einem Gremlin-Detektor und manchmal mit einem Umherwandernden, der dafür sorgt, dass die Energie in der Gruppe in Bewegung bleibt. Der Raumhalter und der Kontexthalter können dieselbe Person sein, sind es aber häufig nicht. Ein Ziel von Kreisen ist es, so viele Kontexthalter wie möglich zu ermächtigen. Die Position des Raumhalters rotiert unter den Teilnehmenden. Der Raumhalter erhält von anderen im Kreis Feedback und Coaching für schnelles Lernen, um seine Fähigkeiten im Raumnavigieren zu verbessern. In einer kreisförmigen Organisation ergibt sich die Macht nicht aus deiner Position, wie es in einer Hierarchie der Fall ist. Es gibt in einem Kreis keine Machtpositionen, denn ein Kreis hat kein Ende. Das einzige, was du in einem Kreis sein kannst, ist du selbst.

Eine zentrale Absicht eines Kreises ist es, einen sicheren und leeren Raum zu schaffen, das heißt ohne Kerze, Blumen, Kristalle oder andere Artefakte in der Mitte – welche an der Seite außerhalb des Kreises stehen könnten – weil der offene Raum einen besseren Zugang zum Nichts gibt, das für authentisches Kreieren nötig ist. Der leere Raum wird genutzt, um die Ressourcen nichtlinearer Intelligenz jedes Kreismitgliedes freizusetzen, damit der Kreis der gemeinsamen Absicht dienen kann. Raumhalten erfordert völlig andere Kompetenzen als Führung.

Hierarchien nutzen zwei Standard-Verfahren, um Entscheidungen zu treffen:
1. Autokratische (eine Person diktiert, oft bevor das Treffen beginnt und oft aus einer Position hinter den Kulissen, was bedeutet, dass der Autokrat nicht einmal mit im Raum ist, sondern agiert hinter dem Vorhang)
2. 51%ige Mehrheitsentscheidungen (mit 49% Verlierern)

Kreise bedienen sich eines Sets von mindestens dreizehn nichtlinearen Verfahren, um Entscheidungen zu treffen, wobei immer das Verfahren ausgewählt wird, welches sich am besten für die gegenwärtige Fragestellung eignet, darunter Bratpfanne, M.E.S.S. Prozess (Mayan Extraordinary Synergy System), Herrschaft des Widerstands, Das Problem ist die Lösung, Kaitiakitanga, Der Genius-Prozess, Tickende Fragen, Folge deinen Füßen, Push-Pull, Pilze, Bauchweh, Reise in die Erde und Die Ausnahme bestätigt die Regel. Nichtlineare Entscheidungsfindungs-prozesse ermöglichen durch eine Erweiterung oder einen Wechsel des Bewusstseins oft Zugriff auf unerwartet intelligente Entscheidungen, die genau zu dem passen, was gewollt und zukünftig gebraucht wird, anstatt die Vergangenheit zu kopieren.

Menschen, die Straßen besetzen (#Occupy) haben sich ihre Kraft bereits vom Staat zurückgeholt. Wie kommt das? Weil unerlaubte gemeinschaftliche Aktionen mit Fremden für einen Sklaven der modernen Kultur unvorstellbar sind – es ist zu beängstigend, wenn du süchtig nach der Illusion von Sicherheit und Komfort bist. #Occupy ist das erste und vielleicht schwierigste Stadium beim Wechsel zu erwachsenen menschlichen Kulturen auf der Erde, dennoch tun wir es bereits!

Die Ethnosphäre ist jetzt schon von einem stärkeren memetischen Virus als der Idee von Unternehmensprofiten gehackt worden. Dieses Mem ist: radikal verantwortlicher Spaß auf hohem Niveau. Kristallisationskeime von nächsten Kulturen, deren Schwerpunkt die Initiation ins Erwachsensein ist, übersäen bereits die Erde und machen es den anderen leichter, mit anderen Augen zu sehen, was wirklich vor sich geht, und zu erkennen, was sonst noch möglich ist.

Es gibt bereits eine kreative Zusammenarbeit zwischen der professionellen revolutionären Schicht und den vielfältigen und zunehmend vernetzten Dorf-Staaten, um Strategien und Taktiken für globale Transformation zu entwickeln. So hat zum Beispiel Burning Man www.burningman.org in Nevada mit 68.000 Menschen seine maximale Kapazität in den letzten zwei Jahren erreicht und das Boom Festival www.boomfestival.org in Portugal war dieses Jahr mit 43.000 Besuchern zum ersten Mal ausverkauft. Viele weitere Festivals der nächsten Kultur blühen nun auf.

Der Rat von Buckminster Fuller gilt immer noch: „Du veränderst nichts, indem du die existierende Realität bekämpfst. Um etwas zu ändern, erschaffe ein neues Modell, das das existierende Modell hinfällig macht.“ Menschen auf der ganzen Welt sind jetzt bereits damit beschäftigt, gemeinsam.

Aus dem Wikipedia-Artikel http://en.wikipedia.org/wiki/Nation_state über die Nationalstaaten: Es wird sowohl von Verfechtern der Globalisierung als auch von unterschiedlichen Science-Fiction-Autoren spekuliert, dass das Konzept eines Nationalstaates mit der zunehmend vernetzten Beschaffenheit der Welt verschwinden könnte … und die Regierung erfolgt auf kommunaler Ebene, basierend auf einer globalen Ethik von Menschenrechten [und Naturrechten].

Es besteht ganz deutlich die Notwendigkeit, Klarheit über die Gesetze und Bräuche deiner eigenen Nano-Nation zu haben. Sie müssen nicht kompliziert sein. Ein einfaches Fundament für eine regenerative Kultur könnte etwas in dieser Art beinhalten: Der Kontext unserer Kultur ist radikale Verantwortung. Unverantwortlich-keit ist eine Illusion. Wenn du einen Job siehst, ist es dein Job. Wenn du etwas Größerem als dir selbst dienst und um das bittest, was du willst, bittest du um das, was der Raum will. Wir arbeiten in Kreisen mit Raumhaltern und Kontexthaltern und treffen Entscheidungen durch direkten Zugang zu nichtlinearen Möglichkeiten. Wir treffen uns so lange, bis jeder weiß, was als nächstes zu tun ist. Es gibt keine Angestellten. Es gibt keine Grundbesitzer, die nicht auf ihrem Grund leben. Es gibt keine Franchise-Unternehmen und kein Copyright. Die Herstellung erfolgt nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip. Alles, was du nicht bei dir tragen kannst, ist zu viel Besitz. Unternehmen sind keine Menschen, denn Unternehmen können keine Verant-wortung übernehmen. Es gibt keine Firmenbesitzer oder Investoren. Zeit ist nicht Geld; Zeit ist Zeit. Geld aus anderen Nationalstaaten hat hier keinen Wert. Wir brauchen kein Geld, um zu überleben. Wir brauchen einander, gestärkt durch kreative Zusammenarbeit, denn das ist unsere Währung; und diese Währung hat keinen Umrechnungskurs für Währungen anderer Nationalstaaten. Land wird nicht in Besitz genommen. Menschen kümmern sich um das Land. Gebäude werden nicht in Besitz genommen. Menschen kümmern sich um die Gebäude. Tiere, Mineralien, Wasser und Bäume werden nicht in Besitz genommen. Menschen kümmern sich um sie. Wir sind Kaitiakitanga http://en.wikipedia.org/wiki/Kaitiaki, Wächter, Verwalter. Die Erde kann nicht in Geld umgesetzt werden, denn wir sind die Erde. Bildung richtet sich nicht nach einem Lehrplan, denn wir wissen nicht, was Kinder lernen müssen, um für die Zukunft sie selbst zu sein. Jedes Kind weiß das für sich selbst. Es gibt keine Fernseher. Fortlaufende Prozesse zur Initiation ins Erwachsensein, durchflutet von außergewöhnlicher und archetypischer Liebe bilden den Kern unserer Spielwelt. Der Rest unserer Kultur – Musik, Kleidung, Feste, Nahrung, Architektur, Denkweisen und Zeremonien – findet seinen Platz darum herum.

Aus diesen Unterscheidungen heraus erwachsen die praktischen Details des täglichen Lebens. Eine Nano-Nation zu betreiben führt zurück zu kommunaler Selbstverwaltung. Es ist unermesslich lohnenswert.

Du musst niemals die Blase des Kontextes deiner Nano-Nation ablegen, um dich den Erwartungen oder Annahmen des bewussten oder unbewussten kulturellen Gehabes anderer Leute anzupassen. Unterhaltungen zwischen Bürgern unterschiedlicher Nationalstaaten werden interessant statt konfliktbeladen. Sie könnten so beginnen: „Vielleicht ist es dir nicht bewusst, aber du sprichst mit einer Person, die in einem anderen Nationalstaat lebt als du. Erwartest du, dass die Gesetze und Bräuche meines Nationalstaates auch für dich gelten? Dann erwarte nicht, dass die Gesetze und Bräuche deines Nationalstaates für mich gelten. Wie werden diese Dinge in deinem Nationalstaat gehandhabt? So handhaben wir solche Dinge in meinem Nationalstaat: …“

Für mich sieht es wie 100 Millionen selbstständige Nano-Nationen aus, die auf dem ganzen Planeten entstehen. Wir wechseln aus der kapitalistisch-patriarchalen Herrschaft heraus ins Archearchat, wo weder das Männliche noch das Weibliche dominiert, sondern zum Erwachsensein initiierte männliche und weibliche Archetypen auf abenteuerliche und liebevolle Weise zusammenarbeiten.

Warum 100 Millionen? Weil die praktische Erfahrung zeigt, dass die maximale Anzahl von Stimmen, die in einem Kreis gehört werden können, bei ungefähr sechzig liegt. Zähle ein paar Kinder dazu, um auf siebzig zu kommen, dann teile sieben Milliarden (ungefähr die menschliche Weltbevölkerung) durch siebzig und du bekommst 100 Millionen (7×109 geteilt durch 70 = 1×108, oder 100.000.000). Pass auf, dass du nicht in einer dummen Spielwelt zurückbleibst.

Weitere Leckerbissen:

Leave a Reply